Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Auftaktveranstaltung

In der Auftaktveranstaltung am 30.09.2009 wurde der Prozess der Erarbeitung des ILEK öffentlich und medienwirksam in Gang gesetzt. Neben
der grundsätzlichen Vorgehensweise zur Erarbeitung des ILEK wurden die Ziele des ILE- Prozesses und die ihn begleitenden Gremien, deren Funktionen und das methodische Vorgehen bei der Bearbeitungerläutert. Ziel der Veranstaltung war neben der Information und Motivation der Anwesenden das Zusammentragen erster Ideen und Anregungen von Bürgern und regionalen Akteuren.  

 

Die Auftaktveranstaltung umfasste ca. 80 Personen aus Politik, Wirtschaft, Behörden, Vereinen sowie Organisationen und wurde von Vertretern des beauftragten Planungsbüros moderiert.  

 

In seinem Grußwort unterstrich Landrat K. Gießmann noch einmal die Bedeutung des ILEK für eine zielgerichtete, nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung des ländlichen Raumes und sicherte die volle Unterstützung des Landratsamtes zu. Darüber hinaus betonte er, noch weitere Gemeinden und Akteure der Region in den Prozeß einzubinden. Leider wurden die wiederholten Gesprächsangebote und Einladungen an die Stadt Tambach- Dietharz nicht angenommen.  Den Anwesenden wurden von Vertretern der Fördermittelbehörde sowie der Thüringer Landgesellschaft die Förderkulisse sowie – programme und darüber hinaus die Handlungsfelder der Regionalen Entwicklungsstrategie vorgestellt. Weiterhin ermöglichten die ausführlichen Erläuterungen den fachlichen Laien Einblick in die spezifischen Fachbegriffe und deren Bedeutung (ILEK, REK, KAG, RAG, TMLNU etc.). 

 

Auf Grundlage der im Plenum für die einzelnen Themenfelder durchgeführten Stärken- und Schwächenanalyse bildeten sich Arbeitskreise, denen sich die Teilnehmer eigenverantwortlich nach Interessengebiet zuordneten. Das Themenfeld „Mitwirkung und Bürgerbeteiligung“ wurde nicht in einem separaten Arbeitskreis behandelt und soll vielmehr in alle Arbeitsgruppen einfließen.  

 

Zentrales Ergebnis der Auftaktveranstaltung war die thematische Gliederung der weiteren Arbeit in folgende Themen:

 

  • Land- und Forstwirtschaft/ Infrastruktur
  • Energie
  • Tourismus
  • Soziales/ Geschichte/ Kultur - Mitwirkung/ Bürgerbeteiligung (ohne eigenen Arbeitskreis)

 

 

Anwesenheitsliste vom 30.09.2009

 

Dokumentation der Stärken-Schwäche-Skizze vom 30.10.2009

 

Bild 1

 

Bild 2

 

Bild 3

 

Bild 4