Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

2.Männer: Hinspielpleite legalisieren

26.01.2018

Am kommenden Wochenende gibt es lediglich ein Heimspiel der Hornets in der Nessetalhalle zu sehen. Alle anderen Teams sind auswärts auf Punktsammlung ausgeflogen.

 

Zu Gast wird diesmal die Mannschaft des TSV Motor Gispersleben sein. Für die Hornissen ist es nicht nur ein weiteres Heimspiel im Jahr 2018, sondern auch das erste Rückrundenspiel der Saison 2017/2018.

 

Die Gäste aus der Landeshauptstadt liegen derzeit mit 12:4 Punkten nach acht Spielen auf dem ersten Tabellenplatz in der Verbandsliga Staffel 3. Die Minuspunkte setzen sich aus der 26:24-Auswärtsniederlage beim SV Einheit Bad Salzungen (08.12.2018) und der 30:29-Auswärtsniederlage am vergangenen Spieltag bei der Reserve der HSG Werratal 05 zusammen.

 

Unsere Hornets sind derzeit mit 7:7 Zählern auf dem 3.Rang der Tabelle zu finden. Zuletzt spielten unsere Blau-Weißen ihr Lokalderby gegen den ESV Gotha in der heimischen Nessetalhalle. War man bereits mehrere Tore davongezogen, so holten die Ernestiner auf und am Ende stand ein 31:31-Unentschieden auf der Anzeigetafel. Für uns war es ein verlorener Punkt, für die Gastgeber aus der Residenzstadt ein gewonnener Punkt.

 

Für das kommende Spiel gegen Gispersleben will man die Leistung aus dem Spiel gegen Bad Salzungen und die Leistung gegen die Ernestiner wieder auf die Platte bringen, wenn nicht sogar verbessern. Gispersleben reist mit dem Ziel der Verteidigung der Tabellenführung nach Goldbach. Doch unsere Hornets lassen sich diese zwei Punkte nicht so einfach nehmen. Sie werden 60 Minuten kämpfen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auftreten.

 

Das Hinspiel gleich zu Saisonbeginn ging mit 27:14 an die Männer des TSV. Im nun kommenden Rückspiel will man diese Pleite legalisieren und die zwei Punkte im Nessetal behalten.

 

Angepfiffen wird die spannende Partie um 15 Uhr durch die Schiedsrichter Müller/Lintz.