Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

1.Männer: Schwere Auswärtspartie bei den Grün-Weißen

11.01.2018

Am Samstag steht für unsere Erste das erste Auswärtsspiel des Jahres 2018 an. Wenn man sich von Goldbach aus auf die 160km lange Reise macht, kann es nur in den Osten des Freistaates gehen. Man trifft um 17:30 Uhr auf den LSV Ziegelheim.

 

Die Gastgeber aus der 850-Einwohner-Gemeinde haben bisher 13 Spiele absolviert und daraus 14:12 Punkte mitgenommen. Aktuell bedeutet das für die Wierataler den 8.Tabellenplatz in der Thüringenliga. Die Punkteausbeute zeigt Licht und Schatten. Neben einigen, vielleicht zu deutlichen, Niederlagen, wie beim 26:19 in Suhl oder beim 40:29 im Werratal, stehen auch kämpferische Siegen, wie beim 29:30 in Sonneberg oder dem famosen 21:33 in Altenburg zu Buche. Auch zuletzt zeigten die Ziegelheimer mit Unterstützung ihrer großen Fangemeinde eine grandiose Leistung. Im Derby gegen den SV Hermsdorf waren sie vielleicht der Außenseiter, doch sie gewannen die Partie mit 33:27 und die Stimmung in der Wieratalhalle war auf ihrem Höhepunkt.

 

Immer wieder waren es hier vor allem Youngstar Maximilian Amtsberg, André Heinigg und Oliver Kunz, die für die Gastgeber die Bälle aus dem Rückraum im gegnerischen Tor zappeln ließen. Zusammen machten sie 20 der 33 Tore des LSV.

 

Die Hornissen hatten am vergangenen Spieltag die HSG Saalfeld/Könitz zu Gast in der Nessetalhalle. Die Fans und Zuschauer sahen zwei völlig verschiedene Halbzeiten. Die Erste war geprägt vom schnellen Tempospiel, schönen Spielzügen und klasse Toren. In der Zweiten sah man hiervon nichts mehr und man zehrte nur noch vom Vorsprung aus der 1.Spielhälfte. Am Ende gewann man glücklich mit 23:20 gegen die Gäste aus Saalfeld. Neben Erik Gerloff und Daniel Fekete, zeigte besonders Felix Krajewski (4 Tore) ein gutes Spiel auf Seiten der Blau-Weißen.

 

Nach der Partie war man sich schnell einig, dass man mit einer solchen Leistung keinen Punkt in Ziegelheim mitnehmen kann. In Ziegelheim wird einem nichts geschenkt. Man muss an die erste Hälfte gegen Saalfeld/Könitz anknüpfen, länger als 20 Minuten auf hohem Tempo spielen und weniger technische Fehler machen.

 

In der abgelaufenen Spielzeit gab es für die Blau-Weißen gegen den LSV Ziegelheim keine Punkte zu holen. Zuhause verlor man 26:30 und in der Wieratalhalle musste man sich mit 27:17 geschlagen geben. Mit dem Spiel am kommenden Samstag beginnt für die Hornets die Rückrunde der Saison 2017/2018. Das Hinrundenspiel ging knapp mit 20:24 an die Ziegelheimer. Auch hier spielte man lange gut mit, aber am Ende reicht die Puste nicht, um einen Zähler zu gewinnen.

 

Den letzten Sieg gegen den LSV konnten wir in der Saison 2015/2016 verbuchen. Hier holten die Hornissen mit einer klasse Mannschaftsleistung und gut aufgelegten Torhütern ein 26:28 in Ziegelheim.

Angepfiffen wird die Partie um 17:30 Uhr durch die Unparteiischen Lugauer/Schuster.

 

Auch beim Auswärtsspiel gegen Ziegelheim brauchen die Jungs die Unterstützung der Fans. Die Mitfahrt im Mannschaftsbus ist auch hier wieder kostenlos für euch möglich.

 

Abfahrtszeiten:

Nessetalhalle Goldbach 14 Uhr

Alter Busbahnhof Gotha 14.10 Uhr

 

©Wiebke Töpfer